Angebote zu "Nachfrage" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Bedeutung der Ladenöffnungszeiten aus einze...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 2.7 , Universität Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: In der ökonomischen Definition ist das Zusammentreffen von Angebot und Nachfragedie Voraussetzung für das Entstehen eines Marktes, welcher wiederum dasKernstück der Marktwirtschaft bildet.In der Realität des Einzelhandels können Angebot und Nachfrage nur dann zusammentreffen,wenn die Geschäfte geöffnet haben.Somit kommt den Ladenöffnungszeiten in ökonomischer Hinsicht grundsätzlich einewichtige Bedeutung zu. Aber auch auf Ebene des einzelnen Unternehmens sind dieÖffnungszeiten eine wichtige Variable im betrieblichen Entscheidungsprozess, dasie sich direkt auf Umsatz und Kosten auswirken. Für den einzelnen Konsumentenwiederum stellen Öffnungszeiten eine externe Restriktion seiner Einkaufsmöglichkeitendar.Während in der Vergangenheit sowohl in Deutschland als auch in anderen Länderndie Ladenöffnungszeiten durch Gesetze reguliert und eingeschränkt wurden, sindsie nunmehr insbesondere in Deutschland weitgehend liberalisiert.Dieses Thema fand ein breites Medienecho, im Mittelpunkt standen allerdingshauptsächlich die Standpunkte einzelner Interessengruppen und subjektive Erwartungen.Es ist auffällig, dass trotz teilweise intensiver Diskussionen nur relativ wenigeumfassende ökonomische oder betriebswirtschaftliche Studien vorliegen, die sichmit dem Thema Liberalisierung von Öffnungszeiten auseinandersetzen.Die vorliegende Arbeit unternimmt es, die Bedeutung der Ladenöffnungszeiten auseinzel- und gesamtwirtschaftlicher Sicht zu analysieren. Die grundlegende Fragelautet, ob liberalisierte Öffnungszeiten beschränkten Öffnungszeiten überlegen sind,beziehungsweise für welche Gruppen (Unternehmen, Konsumenten, Gesamtwirtschaft)dies zutrifft. Eine Liberalisierung stellt immer eine Veränderung der Umweltdar, auf die die betreffenden Akteure reagieren müssen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Das Prinzip der effektiven Nachfrage nach John ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Universität Hamburg (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verflechtungen der Volkswirtschaften, des Welthandels und der Finanzmärkte werden zunehmend komplexer und damit auch unübersichtlicher. Die politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen an Staaten sind immens. Neben fehlender Solidarität, stellt auch die Zunahme der Übertragungswege von wirtschaftspolitischen Problemen von einem Land auf ein anderes ein zunehmendes Problem dar. Diese Interdependenzen sind es, die aus einer amerikanischen Immobilienkrise eine Bankenkrise machten und schließlich 2008 eine globale Finanz- und Wirtschaftskrise auslösten. In Europa führten diese Entwicklungen zu einer Währungskrise und damit in eine Staatsschuldenkrise, die beinahe einen Bankrott Griechenlands nach sich zog.So wie der 15. September 2008 als schwarzer Montag und Höhepunkt der letzten Finanzkrise galt, war es zur Zeit von John Maynard Keynes der 24. Oktober 1929, welcher als schwarzer Donnerstag und damit als Anfang der ersten Weltwirtschaftskrise in die Geschichte einging. Er wurde Zeuge von Phänomenen wie Massenarbeitslosigkeit, wirtschaftlicher Depression und dem daraus resultierenden Elend. Die Lösungen der klassischen Theory empfand Keynes in vielerlei Hinsicht als "irreführend und verhängnisvoll". Dies trieb ihn an, eine eigene Theory zu entwickeln, die vorherrschenden Probleme zu analysieren und eingefahrene Denkweisen zu überwinden. Die Frage, was eine Regierung tun kann, um schnellstmöglich wieder wirtschaftliche Stabilität herzustellen, gewann zunehmend an Bedeutung.Im ersten Kapitel werden die Ausgangssituation, die Problemstellung, die Fragestellung und der Aufbau der Hausarbeit dargestellt. Im zweiten Kapitel stelle ich das kapitalistische System vor, dabei wird im speziellen auf die Vor- und Nachteile eingegangen. Das Kapitel drei erläutert den historischen Hintergrund, auf die Auswirkungen der Krise von 1929 wird hier im besonderen Maße eingegangen. Im vierten Kapitel werden der Perspektivenwechsel und wesentliche Inhalte von Keynes' Theorie vorgestellt. Im besonderen Maße werden die Themen Unsicherheit, das Prinzip der effektiven Nachfrage beleuchtet. Weiter erfährt der Leser durch die folgende Zusammenfassung von Keynes Theorie die Grundgedanken, welche den Kern seiner Allgemeinen Theorie ausmachen. Das fünfte Kapitel zeigt die wirtschaftspolitischen Konsequenzen auf. Das sechste Kapitel bildet den Schlussteil. Hier sollen die Ergebnisse zusammengefasst werden und eine Antwort auf die einleitende Frage gefunden werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die Erfindung des Bruttosozialprodukts
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ungleichheit zwischen armen und reichen Ländern gehört seit dem Zweiten Weltkrieg zu den wichtigsten Themen der internationalen Politik. Dieses Buch zeigt historisch auf, welche Formen des Wissens dabei global bedeutsam wurden. Im Zentrum steht die Geschichte des zahlenmäßigen Vergleichs von Volkswirtschaften nach ihrem Bruttosozialprodukt. Diese Sichtweise war bis in die 1930er-Jahre unbekannt. Sie stammt aus der quantifizierenden Makroökonomie, doch die Vertreter dieser Disziplin standen den gesamtwirtschaftlichen Abstraktionen lange äußerst skeptisch gegenüber. Erst als nach 1945 aus dem Tagesgeschäft der internationalen Politik und der Diplomatie heraus eine neue Nachfrage nach globalen Statistiken entstand, trat das Bruttosozialprodukt seinen Siegeszug an. Die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung stellte eine vermeintlich neutrale Darstellung von weltwirtschaftlicher Ungleichheit bereit, die es den politischen Akteuren erlaubte, Komplexitäten zu reduzieren. Daniel Speich Chassé untersucht diese Verringerung von Komplexität. Am Beispiel des wachsenden Einflusses von Wissenschaftlern auf die internationale Politik zeigt er auf, welches Potenzial die Wissensgeschichte in der Verbindung mit der Globalgeschichte hat. Eine neue Sichtweise des Dekolonisationsprozesses und der Entstehung von internationalen Organisationen wird entworfen. Und weiterführende Perspektiven zur Erforschung der Erfolgsgeschichte der Wirtschaftswissenschaften werden skizziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Volkswirtschaftslehre
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Generationen von VWL-Studenten hat dieses Standardwerk sicher durchs Studium gelotst, und dank regelmäßiger Aktualisierungen ist dieser Klassiker noch immer DAS Lehrbuch und Nachschlagewerk zur Volkswirtschaftslehre. Spannend werden aktuelle Forschungsergebnisse mit den Theoriemodellen verglichen, ohne zu sehr im Detail zu versinken. Ein umfangreiches Glossar sowie ein deutsch-englisches Wörterbuch mit den wichtigsten volkswirtschaftlichen Begriffen, besonders für Bachelor- und Master-Studierende geeignet, runden das Standardwerk ab.Sowohl Praktiker als auch Studierende finden hier anwendbare ökonomische Erkenntnisse zu den Themen:- Mikroökonomie: Angebot, Nachfrage und Produktmärkte- Faktormärkte: Arbeit, Boden und Kapital- Angewandte Mikroökonomie: Internationaler Handel, Staat und Umwelt- Makroökonomie: Wirtschaftswachstum und Konjunkturzyklen- Wachstum, Entwicklung und Weltwirtschaft- Arbeitslosigkeit, Inflation und Wirtschaftspolitik

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Makroökonomie
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren Michael Burdaist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Charles Wyplosz ist Professor für Volkswirtschaftslehre am GraduateInstitute in Genf und dort Direktor des International Centrefor Money and BankingStudies. Die 4. Auflage enthält u.a. folgende Änderungen:• Zwei neue Kapitel:„Geld und Zinsen“ sowie „Geldpolitik, Banken und Finanzstabilität“.• Verstärkter Fokusauf das Bankensystem in der Darstellung der gesamtwirtschaftlichenZusammenhänge und der Geldpolitik.       • ZusätzlicheBehandlung der Nullzinsgrenze, quantitativen Lockerung, Bankenregulierung undder Rolle von Schattenbanken im Kapitel 7 „Vermögensmärkte“. • ErweiterteBehandlung der Banken- und europäischen Schuldenkrise, der EuropäischenWährungsunion und von Geldmärkten bei fixen Wechselkursen.• Gestrafftes undvereinfachtes Kapitel 14 „Das gesamtwirtschaftliche Angebot-Nachfrage- (AS-AD-)Modell“.• Berücksichtigungder neuen Standards des IWF zur Messung der Zahlungsbilanz.• Gründlichüberarbeitete Kapitel über das IS-TR- Modell in einer geschlossenen und eineroffenen Volkswirtschaft sowie des grundlegenden makroökonomischen Modells.  „Ein außergewöhnliches Buch, das alle Bereiche derMakroökonomie auf Bachelorniveau abdeckt. Leicht zu lesen, umfassend und mitvielen Fallbeispielen und Übungsaufgaben.“Professor Manfred Dirngrabner,Fachhochschule Wien „Exzellentes Lehrbuch. Ein sehr guter Einblick in dieVolkswirtschaftslehre und großartig geschrieben für Studierende derWirtschaftswissenschaften.“Professor Constantinos Charalambous, PA College „Makroökonomie ist einfach zu lesen, deckt die wichtigstenInhalte ab und hält immer die Verbindung zum tatsächlichen Wirtschaftsgeschehenaufrecht, einschließlich der aktuellsten ökonomischen Denkansätze undErkenntnisse.“Professor Marcus Sidki, Hochschule Ludwigshafen  Makroökonomie lehrt Sie, wie moderne Ökonomen zu denkenAls Antwort auf dieFinanzkrise verfolgen die Autoren einen zeitgemäßen Ansatz, bei dem siemakroökonomische Zusammenhänge einfach, aber stringent erklären. Dabei setzensie den Fokus auf Spezifika der europäischen Wirtschaft und stellenverschiedene theoretische Ansätze mittels Fallstudien in einen realen Kontext.Makroökonomie ist mit aktuellen Debatten über die Rolle des Bankensystems undmit den jüngsten Beispielen aus der Geldpolitik auf dem neuesten Stand und wirdIhnen helfen, die Funktionsweise der Ökonomie in der Praxis zu verstehen.  Auf der Webseite www.oup.com findet sich zusätzlichesMaterial (in englischer Sprache): Für Studierende:Beispiele fürPrüfungsfragen, Multiple-Choice-Aufgaben zum Selbsttest, Wiederholungsfragen,Anhänge zu den einzelnen Kapiteln, weiterführende LinksFür Lehrende:PowerPoint-Folien,Excel-basierte Übungen zu makroökonomischer Modellierung, Vorlesungspläne, Fallbeispiele,Wiederholungsfragen, Lösungen zu den Übungsaufgaben am Ende der Kapitel,Testfragenkatalog, Module für virtuelle Lernumgebungen (VLE)  (Logo VAHLENS ONLINEMATERIALIEN)Unter www.vahlen.definden Dozenten zusätzliche Materialien zum Download. 

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
ISBN VWL für Dummies
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Angebot und Nachfrage ist Ihnen sicherlich ein Begriff aber was hat die Volkswirtschaftslehre sonst noch zu bieten? Studierende finden in diesem Buch die wichtigsten Studieninhalte. Professor Detlef Beeker stellt leicht verständlich die Mikroökonomie dar die sich mit den wirtschaftlichen Entscheidungen von Konsumenten und Unternehmen befasst und die Makroökonomie in der gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge im Mittelpunkt stehen. Natürlich bleibt auch das Thema Wirtschaftspolitik nicht außen vor. Damit Sie von Arbeitslosigkeit bis Zentralbank die wichtigsten volkswirtschaftlichen Themen verstehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Makroökonomie
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die weltweite Finanzkrise, die im Jahr 2008 begann, hat Wissenschaftler und Wirtschaftspolitiker ungewöhnlich lange in Atem gehalten. Auch wenn sich die Weltwirtschaft allmählich zu erholen scheint, werden die Erfahrungen dieser Krise noch lange nachhaltigen Einfluss haben. Sie haben die Makroökonomen veranlasst, ihre Modelle zu überdenken. Die vorliegende 7. Auflage des internationalen Klassikers integriert diese Erfahrungen aus der Finanzkrise in fundierter Weise und bereitet die Forschungserkenntnisse für das Bachelorstudium in verständlicher Weise auf.Das gesamte Buch wurde intensiv überarbeitet, alle Daten mit vielen Beispielen aus Deutschland und dem Euroraum wurden aktualisiert. Darstellungen wie das IS-LM Modell oder das traditionelle Modell aggregierten Angebots und aggregierter Nachfrage komplett neu geschrieben. Viele Fokusboxen wurden neu eingeführt oder auch erweitert.AUTOREN: OLIVIER BLANCHARD zählt zu den weltweit renommiertesten Makroökonomie-Experten. Neben seiner Lehrtätigkeit in Harvard und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) war er für mehrere Regierungen und internationale Organisationen tätig. Seit Herbst 2008 ist er Chefökonom des Internationalen Währungsfonds (IWF).GERHARD ILLING ist Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomie an der Fakultät für Volkswirtschaftslehre der LMU München. Er ist Mitglied des Ausschusses für Geldtheorie und -politik sowie des Ausschusses für Makroökonomie im Verein für Socialpolitik. Gerhard Illing erweitert die amerikanische Version des Lehrbuchs um europäische und deutsche Perspektiven. INHALT - Der Gütermarkt- Gleichgewicht auf Güter- und Finanzmärkten: das IS-LM-Modell- Das erweiterte IS-LM-Modell- Der Arbeitsmarkt- Die Phillipskurve- IS-LM-PC-Modell- Wachstum - stilisierte Fakten- Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital- Wachstum und technischer Fortschritt- Technischer Fortschritt - die kurze, mittlere und lange Frist- Finanzmärkte und Erwartungen- Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen- Erwartungen, Wirtschaftsaktivität und Politik- Offene Güter- und Finanzmärkte- Der Gütermarkt in einer offenen Volkswirtschaft- Produktion, Zinssatz und Wechselkurs- Unterschiedliche Wechselkursregime- Sollten Politiker in ihrer Entscheidungsfreiheit beschränkt werden?- Fiskalpolitik - eine Zusammenfassung- Geldpolitik - eine Zusammenfassung- Epilog - die Geschichte der Makroökonomie eLearning Die 7., aktualisierte und erweiterte Auflage enthält einen 24-monatigen Zugangscode zu MyLab Makroökonomie. Die preisgekrönte Pearson-eLearning-Umgebung ergänzt das Buch in idealer Weise, weil der Lernende das wichtige mathematische Verständnis für makroökonomische Modelle und Prozesse durch eigene interaktiven Anwendung vermittelt bekommt. Die über 1.000 Aufgaben enthalten die von Studierenden geschätzten Schritt-für-Schritt-Hinweise, die bei Verständnisproblemen zielgerichtet helfen. So ist MyLab Makroökonomie die ideale Prüfungsvorbereitung. Dozenten haben zudem die Möglichkeit, individuell aus dem großen Aufgabenpool Hausaufgaben zu stellen und dozentengeführte Kurse anzulegen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Wiley Schnellkurs Makroökonomie
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

BRINGT DEN LERNSTOFF DER MAKROÖKONoMIE AUF DEN PUNKT!Martha L. Olney erklärt leicht verständlich die Grundlagen, Modelle und Werkzeuge der Makroökonomie. Sie führt Sie in Begriffe wie Angebot und Nachfrage ein und erläutert effizient, wie in der Makroökonomiegemessen wird. Sie lernen die Finessen von Fiskalund Geldpolitik kennen, begegnen Herrn Keynes underfahren, was es mit einer offenen Volkswirtschaft auf sich hat. Dieser Schnellkurs führt Sie schnell und verständlich durch die große Welt der Makroökonomie. Übungsaufgaben helfen Ihnen, schnellstmöglichIhr Basiswissen zu festigen. So gehen Sie mit mehr Sicherheit in Ihre Prüfungen.Schnell lernen:Der Einstiegstest: So überprüfen Sie Ihr Wissen und verbessern es gezielt.Der Kapitelüberblick: So finden Sie schneller die Stellen, die Sie interessieren.Die Lerntipps: So profitieren Sie von der Erfahrung der Autorin.Die Übungsaufgaben mit Lösungen: So überprüfen und festigen Sie Ihr Wissen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Makroökonomie
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die weltweite Finanzkrise, die im Jahr 2008 begann, hat Wissenschaftler und Wirtschaftspolitiker ungewöhnlich lange in Atem gehalten. Auch wenn sich die Weltwirtschaft allmählich zu erholen scheint, werden die Erfahrungen dieser Krise noch lange nachhaltigen Einfluss haben. Sie haben die Makroökonomen veranlasst, ihre Modelle zu überdenken. Die vorliegende 7. Auflage des internationalen Klassikers integriert diese Erfahrungen aus der Finanzkrise in fundierter Weise und bereitet die Forschungserkenntnisse für das Bachelorstudium in verständlicher Weise auf. Das gesamte Buch wurde intensiv überarbeitet; alle Daten mit vielen Beispielen aus Deutschland und dem Euroraum wurden aktualisiert. Darstellungen wie das IS-LM Modell oder das traditionelle Modell aggregierten Angebots und aggregierter Nachfrage komplett neu geschrieben. Viele Fokusboxen wurden neu eingeführt oder auch erweitert. AUTOREN: OLIVIER BLANCHARD zählt zu den weltweit renommiertesten Makroökonomie-Experten. Neben seiner Lehrtätigkeit in Harvard und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) war er für mehrere Regierungen und internationale Organisationen tätig. Seit Herbst 2008 ist er Chefökonom des Internationalen Währungsfonds (IWF). GERHARD ILLING ist Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomie an der Fakultät für Volkswirtschaftslehre der LMU München. Er ist Mitglied des Ausschusses für Geldtheorie und -politik sowie des Ausschusses für Makroökonomie im Verein für Socialpolitik. Gerhard Illing erweitert die amerikanische Version des Lehrbuchs um europäische und deutsche Perspektiven. INHALT • Der Gütermarkt • Gleichgewicht auf Güter- und Finanzmärkten: das IS-LM-Modell • Das erweiterte IS-LM-Modell • Der Arbeitsmarkt  • Die Phillipskurve • IS-LM-PC-Modell  • Wachstum – stilisierte Fakten • Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital  • Wachstum und technischer Fortschritt • Technischer Fortschritt – die kurze, mittlere und lange Frist  • Finanzmärkte und Erwartungen  • Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen • Erwartungen, Wirtschaftsaktivität und Politik  • Offene Güter- und Finanzmärkte  • Der Gütermarkt in einer offenen Volkswirtschaft • Produktion, Zinssatz und Wechselkurs • Unterschiedliche Wechselkursregime • Sollten Politiker in ihrer Entscheidungsfreiheit beschränkt werden?  • Fiskalpolitik – eine Zusammenfassung • Geldpolitik – eine Zusammenfassung • Epilog – die Geschichte der Makroökonomie eLearning Die 7., aktualisierte und erweiterte Auflage enthält einen 24-monatigen Zugangscode zu MyLab Makroökonomie. Die preisgekrönte Pearson-eLearning-Umgebung ergänzt das Buch in idealer Weise, weil der Lernende das wichtige mathematische Verständnis für makroökonomische Modelle und Prozesse durch eigene interaktiven Anwendung vermittelt bekommt. Die über 1.000 Aufgaben enthalten die von Studierenden geschätzten Schritt-für-Schritt-Hinweise, die bei Verständnisproblemen zielgerichtet helfen. So ist MyLab Makroökonomie die ideale Prüfungsvorbereitung. Dozenten haben zudem die Möglichkeit, individuell aus dem grossen Aufgabenpool Hausaufgaben zu stellen und dozentengeführte Kurse anzulegen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot